Der Slitisia Coffea

Anlässlich des Fuldaer Altstadtfestes 2016 wurde im AltstadtCafé MandelRose der Öffentlichkeit erstmals der neu kreierte Slitisia Coffea („Schlitzer Kaffee“) vorgestellt. Die Premiere fand in Anwesenheit des Schlitzer Bürgermeisters Hans-Jürgen Schäfer und des Geschäftsführers der Schlitzer Destillerie Tobias Wiedelbach statt. Das Arrangement besteht aus einem handverlesenen MandelRose®-Kaffee mit einem Schuss MandelRose®-Liqueur aus der Schlitzer Destillerie – und wird im Henkelglas mit einer Sahnehaube serviert. Damit findet der gemeinsam vom Fuldaer AltstadtCafé MandelRose und der Schlitzer Destillerie komponierte MandelRose®-Liqueur erstmalig Anwendung in der Kaffeehaus-Szene. Gleichzeitig wird damit eine besondere Brücke zur Burgenstadt Schlitz geschlagen, die nun nicht nur mit der größten Kerze der Welt punkten kann, sondern nun auch mit einer eigenen Kaffeespezialität.

Bürgermeister Schäfer war nicht nur vom Geschmack des Slitisia Coffea begeistert, sondern verbindet damit auch eine weitere Möglichkeit, die Burgenstadt Schlitz in der regionalen und überregionalen Genusswelt bekannter zu machen. Der Geschäftsführer der Schlitzer Destillerie, Tobias Wiedelbach, sieht in dem Slitisia Coffea einen Beweis für die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten des MandelRose®-Liqueurs. Steffi Frühauf-Dehler, die Inhaberin des AltstadtCafés MandelRose freut sich mit ihrem Team, eine Kaffeespezialität entwickelt zu haben, die dem Motto der MandelRose „A bisserl Wien in Fulda“ insofern nahe ist, als dass Wiener gerne einen Schuss Alkohol im Kaffee zu sich nehmen. Für alle, die sich auch zu Hause einen Original Slitisia Coffea zubereiten wollen: Der Liqueur ist im AltstadtCafé MandelRose, bei der Schlitzer Destillerie sowie im ausgewählten Groß- und Einzelhandel erhältlich.

Video
[/seasidetms_text][/seasidetms_column][/seasidetms_row]